Startseite - Canarian Animals In Need e.V. Startseite - Canarian Animals In Need e.V.
Tierschutzorganisation Canarian Animals In Need e.V. Tierschutz mit Herz Spanische Hunde in Not Tierschutz mit Herz 2003 - 2020

.: Nachrichten :.

Großes Problem auf Teneriffa - Sarkobtesmilbe im Tierheim

Veröffentlicht von Ingrid Zindt am 09.09.2010
Nachrichten >>

Liebe Tierfreunde!

Unser größtes Partnertierheim ADEPAC auf Teneriffa hat ein kaum zu bewältigendes Problem und CAIN e.V. möchte hier jeden Einzelnen um Hilfe bitten.

Folgendes ist geschehen:

das Tierheim ADEPAC nimmt alle Fund- und Abgabetiere auf die kommen. Oft fährt Yahaira, die Tierheimleiterin, in abgelegene Orte und hilft den armen und ausgesetzten Kreaturen, die ohne ihre Hilfe sterben würden. All diese Tiere kommen in das Tierheim und werden versorgt. Ebenfalls werden viele Hunde aus Rettungsaktionen weiterer Tierschützer aufgenommen. Ein Hund aus diesen Notfällen hat in die größte Gruppe der Hunde (130 Hunde) die Sarkobtesmilbe eingeschleppt. Zuerst wurde es bei den älteren und schwächeren Tieren festgestellt, dass ein "Hautproblem" bestand. Es folgten mehrere Untersuchungen mit Hautgeschabsel, Biopsien und weitere Laboruntersuchungen, aber die Ursache wurde nicht gefunden. Alleine diese Untersuchungen haben fast 1.000 Euro verschlungen. Yahaira hat viele schlaflose Nächte gehabt, weil es keine Behandlung für die Hunde gab. Die Tiere haben sich großflächig Wunden gekratzt und litten zusehends.

CAIN wurde eingeschaltet, wir bekamen Fotos, die Laborbefunde, die Biopsieberichte und wir legten alles unserem Vereinstierarzt Jörn Emmerich vor, ebenso ein Foto von einem betroffenen Hund.

Herr Emmerich war sich recht sicher, dass es sich um die Sarkobtesmilbe handeln würde, die oft in Hautgeschabsel und in Biopsien erst recht, nicht gefunden wird, sondern nur mittels Blutuntersuchung. Diese Blutuntersuchung zum Nachweis von Antikörper ist auf den Kanaren nicht bekannt. Am gleichen Abend bekamen wir einen Anruf von einer Hundeadoptantin, die einen Hund aus dieser betroffenen Gruppe vermittelt bekam, dass genau diese Blutuntersuchung mit positivem Ergebnis gemacht wurde. Ebenso haben wir von Herrn Emmerich einen Behandlungsplan bekommen, dieser wurde nach Teneriffa geschickt.

Alle Hunde, 130 an der Zahl, müssen bzw. werden schon mit Ivomec gespritzt, bekommen zur Behandlung der sekundären Infektion der Haut durch Staphyloccen ein Antibiotika und müssen mehrfach mit einem antiseptischen Shampoo gebadet werden. Ebenso wird noch prophylaktisch mit Promeris behandelt. Die gesamte Umgebung der Hunde muss desinfiziert werden und es wird vieles entsorgt / verbrannt.

Hier sehen Sie ein Foto von einem betroffenen Hund. Der Juckreiz ist unvorstellbar und die Tiere leiden sehr.

Im Anhang haben wir Ihnen den Kostenvoranschlag des pharmazeutischen Lieferanten angehangen. Die komplette Behandlung kosten knapp 2.700 Euro und die erste Lieferung der Medis ist schon vor Ort. Zu diesem Betrag kommen noch die gemachten Untersuchungen in den Laboren von weiteren 1.000 Euro.

Das Tierheim kann unmöglich diese Kosten tragen und deshalb wenden wir uns heute an unsere deutschen Tierfreunde. Wenn jeder nur 5 Euro spenden würde, könnte die Rechnungen der Labore und Lieferanten gezahlt werden. Wir halten Sie weiterhin per Newsletter auf dem Laufenden, bzw. stellen auf unseren Newsseiten der Homepage die aktuellen Fortschritte fest, damit Sie sehen können, dass die Spende vor Ort angekommen ist.

Unsere Bankverbindung lautet:

CAIN e.V.
Sparkasse Koblenz
BLZ 570 501 20
Kto. 35 00 88 46
Stichwort: ADEPAC

Das CAIN-Team dankt jedem Einzelnen ganz ganz herzlich für die Hilfe.

Canarian Animals In Need e.V.
Ingrid Zindt
1. Vorsitzende

« Zurück

 


.: Aktuelle Nachrichten :.

RSS Feed

Aktualisierung der Neuzugänge

 Bitte fragen Sie bei uns nach, wenn Sie einen Hund suchen und nichts Passendes...

weiter lesen »

Bericht aus dem Tierheim SARA

 Bericht aus dem Tierheim SARA aus der Sicht einer Besucherin und Flugpatin.

weiter lesen »

.: Zufe(ä)lliges Notfell :.

Notfell: Pipote - Klicken und ansehen! Pipote
Yorshiremix
geb.: Januar 2005

.: Die TOP 3 Neuzugänge :.

Rüde: Indo - Klicken und ansehen! Indo
Podenco Canario
geb.: Dezember 2015
Hündin: Salma - Klicken und ansehen! Salma
Podenco Canario
geb.: Juli 2015
Alle Rechte vorbehalten - Canarian Animals In Need e.V. - © 2003 - 2020