Startseite - Canarian Animals In Need e.V. Startseite - Canarian Animals In Need e.V.
Tierschutzorganisation Canarian Animals In Need e.V. Tierschutz mit Herz Spanische Hunde in Not Tierschutz mit Herz 2003 - 2016

.: Fellnasen, die über die Regenbogenbrücke gegangen sind :.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Leihe mir ein Tier

 
"Ich will dir ein Tier für eine Weile leihen", hat Gott gesagt.

"Damit du es lieben kannst, solane es lebt und trauern, wenn es tot ist.

Ich kann dir nicht versprechen, dass es bleiben wird weil alles von der Erde zurückkehren muss.

Wirst du darauf aufpassen, für mich, bis ich es zurückrufe? Es wird dich bezaubern um dich zu erfreuen und sollte sein Bleiben nur kurz sein, du hast immer die Erinnerungen um dich zu trösten.

Willst du ihm alle deine Liebe geben und nicht denken, dass deine Arbeit umsonst war? Und mich auch nicht hassen, wenn ich das Tier zu mir heim hole?

" Mein Herz antwortete:

"Mein Herr, dies soll geschehen. Für all die Freuden, die dieses Tier bringt, werde ich das Risiko der Trauer eingehen.

Wir werden es mit Zärtlichkeit beschützen und es lieben, solange wir dürfen. Und für das Glück, das wir erfahren durften, werden wir für immer dankbar sein.

Aber solltest du es früher zurückrufen, viel früher, als geplant, werden wir die tiefe Trauer meistern und versuchen, zu verstehen.

Wenn unser geliebtes Tier diese Welt voll von Spannung und Zwietracht verlässt, schicke uns doch bitte eine andere bedürftige Seele, um sie

ihr Leben lang zu lieben ...

 

 

Destino (Ventaiga), Presa-Canario-Rüde,  gestorben Oktober 2013

 

 

Für Destino
 
Es war Liebe auf den ersten Blick und es blieb dabei. Als ich dich gesehen habe, wusste ich du bist mein Hund! Nie hätte ich gedacht, dass wir uns so schnell aneinander gewöhnen, uns gegenseitig so vertrauen und du mein Herz so schnell eroberst. Wir waren DAS perfekte Team, beste Freunde vom ersten Augenblick an! Keine Minute bist du von meiner Seite gewichen. Kuscheln war das Größte für dich. Jeder, der dich kennen gelernt hat, hat sich sofort in dich verliebt. Ich dachte unser Traum würde niemals enden...doch viel zu schnell hat der Krebs dich mir weggenommen. Als hättest du es gewusst, konnten wir noch einen wunderschönen vorletzten Tag zusammen verbringen. In meinen Armen bist du dann für immer eingeschlafen...
Was mir nun bleibt, sind Erinnerungen an eine unbeschreiblich schöne Zeit. Du hast die Sonne zurück in mein Herz gebracht! Meine letzten Worte an dich waren "Volveremos a vernos, mi corazon" ("Wir werden uns wiedersehen, mein Herz"). Da bin ich mir ganz sicher! Hinter der Regenbrücke wartest du nun auf mich bis wir eines Tages wieder zusammen sind und den ganzen Tag kuscheln können. Für mich wird es nie wieder einen Hund wie dich geben, aber das ist ok so. 

Te echo de menos cada dia y nunca te olvidare, mi destino!
 
Deine beste Freundin, Nina

 

 

 

 

 

RIP Moogly, gestorben am Freitag, 20.7.2012

Moogly durfte 6 Jahre in seiner neuen Familie leben. Im Tierheim hatte er null Chancen auf eine Vermittlung, denn Moogly war unglaublich scheu. Seine Familie hat ihm dieses schöne Gedicht gewidmet:

Als Du geboren wurdest, regnete es,
aber nicht, weil es regnen sollte,
sondern weil der Himmel weinte,
da er seinen schönsten Stern verloren hatte.

Jetzt scheint wieder die Sonne.
Nicht weil sie scheinen sollte,
der Himmel war nur so glücklich darüber
seinen schönsten Stern wieder bei sich zu haben.
...Doch nun weinen unsere Herzen.

 

 

 

 

Für Cirilo

Cirilo war das Notfell des Monats November 2011. Er wurde in seinem "Steckbrief" als vergessener Hund beschrieben, der sehr umgänglich und sehr menschbezogen sein sollte. Cirilo ist uns gleich aufgefallen als wir ihn zum ersten Mal auf den Bildern gesehen haben. Wir haben nachgesehen, was der Name Cirilo bedeutet. Es ist ein Name, der aus dem Süden kommt. Der Namensträger war Cirilo Villaverdde, ein kubanischer Dichter und Freiheitskämpfer. Unser Cirilo war auch ein Freiheitskämpfer, aber aus Teneriffa und kämpfte seit 6 Jahren für seine eigene Freiheit. Letztendlich hat er sein Ziel erreicht und durfte zu uns nach Deutschland kommen. Wir werden seine Abholung am Flughafen Stuttgart am 28.11.2011 nie vergessen. Wir haben einen Hund mit einer sehr starken Persönlichkeit bekommen, der es innerhalb ganz kurzer Zeit geschafft hat, sich mit seiner liebenswerten Art, in alle Herzen einzubringen. Auch wenn Cirilo schon einige Jahre auf dem Hundebuckel hatte, haben wir noch einiges mit ihm vor gehabt. Den Frühlingsurlaub durfte er mit uns an der Mosel verbringen. Der Sommerurlaub sollte uns an die Nordsee führen.

Es sollte leider nicht so sein. Am 24.3.12 hat ein bösartiger Milztumor das Leben von Cirilo beendet. Wir werden diesen großartigen Hund nicht vergessen und sind sehr traurig.

Klaus und Anja Palm

 

 

Für Anouk

Am 21.4.2002 kamst du als Pflegehund vom Tierheim SARA zu mir und hast dich völlig problemlos in das bestehende Rudel von 5 Hunden eingefügt. Du warst eigentlich vermittelt und solltest hier nur für 4 Monate bis der Tollwuttitertest gemacht werden konnte, bleiben. Du hast es verhindert mit 0,01 unter dem geforderten Titer und konntest nicht ausreisen. Deine neuen Leute wollten nicht warten und sagten deine Vermittlung ab. Dann suchten wir neue Menschen für dich und fanden sie auch schnell. Und was hast du gemacht? Nichts mehr gefressen, nichts mehr getrunken und nur geheult wie ein Wolf. Vermittlung gescheitert, du kamst wieder zurück, diesmal als unvermittelbar. Aus ehemals 4 Monaten wurden 9 Jahre glückliche Zeit mit dir. Als mein jüngster Hund bist du am 8.7.2011 über die Regenbogenbrücke gegangen. Hast dich wegen eines Milztumors davon geschlichen und hinterlässt ein großes Loch bei deinen Hundefreunden und ganz besonders in meinem Herzen. Du warst einzigartig, unvergleichlich, nur lieb...manchmal so süß albern....wir vermissen dich Anouk.

Ingrid Zindt mit Joschi, Hexe und Nellie

 

Ray

Ray

Unser geliebter Ray ist am 4.Advent (21.12.08) über die Regenbogenbrücke gegangen.
Ein tragischer Unfall riss ihn aus unserer Mitte.
Viel zu früh mußte er gehen.

Lieber Ray,
wir danken dir für die schöne Zeit, die wir mit dir hatten.
Du warst
- ein begeisterter Strandläufer
- allen ein lieber Freund
- einer, der anderen, die Angst vor Hunden nahm
- unser Beschützer
- ein ganz Großer!
- unser lieber Rebell
- das Beste, was uns je passiert ist
- unser Schmusebär
- ein über die Felderflitzer und vieles mehr........

Durch dich hatten wir Mut, noch einen zweiten Hund (Kimi) zu uns zu nehmen.
Wir haben gemeinsam sehr viel Schönes erlebt, wir werden dich nie vergessen!!
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit dir am Ende der Regenbogenbrücke.

In Liebe,

Sandra und Laura-Kim.

 

Lost

Lost

Schäfermischlingsrüde, geb. 20.11.1993, gestorben 4.11.2008. Wir hätten dem Männlein so gerne noch den Geburtstagsfleischwurstkringel zu seinem 15. Geburtstag gegönnt. Leider hat Lost es vorgezogen, diesen Kringel hinter der Regenbogenbrücke zu verspeisen. Lost kam 1996 in das Tierheim SARA auf Lanzarote und wartete dort ganze 5 Jahre auf seine neue Familie. Im Herbst 2001 vermittelten wir den Langzeitinsassen zu unserer Birgit, die kurze Zeit später noch den Opi Faycan aus dem Tierheim zu sich nahm. Lost durfte noch ganze 7 Jahre sein Hundeleben in seiner Familie genießen, bis er mehrere Schlaganfälle bekam und friedlich auf dem Weg zum Tierarzt für immer einschlief. RIP du wundervolles Tier und wir sehen uns alle wieder, in dem Land, wo du schon vorgegangen bist.

Wally

Wally

schwarzer Cocker, geb. 1993, gestorben am 15.3.2008. Wally wurde im Alter von 12 Jahren von seinen Besitzern noch im Tierheim abgegeben. Aufgrund seines Alters musste er ganze 2 Jahre im Tierheim warten, bis eine liebevolle Couch für ihn gefunden wurde. Am 8.9.2007 wurde er ein bayerischer Hund und bezog seine neue Couch. Frauchen war Personal und Herrchen wurde vergöttert. Er hatte dort den Hundehimmel auf Erden. Leider wurde beim Opi ein großes Melanom in der Mundscheimhaut festgestellt und es ging leider auch rasant mit dem Kerlchen abwärts, bis er am 15.3.08 eingeschläfert werden musste. Wir hätten dem Männlein gerne noch viele Jahre bei seiner tollen Familie gegönnt. An dieser Stelle möchten wir uns bei seiner Familie bedanken, die sich von seinem Alter nicht abschrecken ließen und Wally herzlichst aufnahmen. Ciau kleiner Schwarzer...schade, dass du schon gehen musstest......

Boxa

Boxa

Ein unglaublich liebes, dankbares Geschöpf hat sein Leben beenden müssen. Im Kreise ihrer Familie, die sie 2 Jahre lang, gehegt, gepflegt und sehr geliebt hat, ist Boxa am 3.1.2008 über die Regenbogenbrücke gegangen. In diesen zwei Jahren, hat die kleine Maus erfahren dürfen wie schön es ist, ein eigenes Zuhause zu haben, über die Wiesen zu tollen und niemals mehr Hunger haben zu müssen. Wir danken dem Tierheim Borkum, der Familie die Boxa aufgenommen hat. Diese Maus werden wir niemals vergessen ! Boxa wurde ca. 1998 geboren und durfte ab November 2005 ihre letze Zeit in Deutschland verbringen.

Dragon
Gedenken an Dragon 

Er war eine Zierde für die beiden Rassen die er in sich vereinte und musste viel zu früh von uns gehen: 

Er zeigte allen die das Glück hatten ihn kennen zu lernen wie schnell man zu einem eigentlich fremden Hund Vertrauen aufbauen kann, und das man einen älteren Hund genauso lieben kann,als hätte man ihn als Welpe bekommen. Mit seiner herzlichen Art hat er sich im Eil-Tempo in alle Herzen eingeschlichen.

Dragon hatte eine Magendrehung wir ließen ihn einschläfern wir hielten ihn in unseren Armen  bis sein gutmütiges Herz seinen letzten Schlag tat:

Schlaf  gut du “kleine“ Sabberbacke : 

Wir finden keine Worte um zu sagen wie groß unsere Trauer

über den Tod von Dragon ist,

die Welt ist ohne ihn nicht mehr das, was sie war

doch wir wissen er ist hinter der Regenbogenbrücke

und selbst die ist ein  wenig vollkommener seit er da ist.

Dennoch kann dieses Wissen unseren Verlust und Trauer nicht geringer machen. 

Elke und Geggo aus Worms
 



 

Winnie

Winnie Puh
vormals Vieja, Mischling, geb. 1998, gestorben am 21.4.2007, Winnie war seit 10.8.2004 in Deutschland bei ihrer Familie, wo sie ihre restlichen 3 wunderschöne Jahre verbringen durfte. All die Zuwendung kannte sie bisher nicht. Sie musste viele Babys zur Welt bringen und wurde anschließend ausgesetzt und kam in keinem sehr guten Zustand in unser Tierheim. In den 3 Jahren hat sie ihrer neuen Familie sehr viel Freude gemacht und war in der ganzen Nachbarschaft aufgrund ihres lieben Wesens sehr beliebt. Winnie hat ein großes schwarzes Loch hinterlassen, ihre Familie trauert sehr um die Maus.



 

Rooney
Rooney

ehemals Rudi und Malaga-Hund - gestorben 3.08.2006
Es ist soweit - deine Zeit ist gekommen
du musst gehen
auch ich hör die Engel nach dir rufen
doch ich bitte dich: "Bleib stehen"

Du schaust mich an
ich blick zurück
ich lauf zu dir
ich halte dich noch einen Augenblick.

Ein letztes Mal leckst du meine Hand
ich halt dich fest, lass dich nicht gehen
ich renn dir nach und rufe:
"Bitte bleib doch stehen"

Du wedelst noch einmal
dann gehst du fort
doch auf einmal weiß ich:
irgenwann folge ich dir an diesen Ort.

Ich setze mich an unsern Lieblingsplatz
und denk an dich
ich weiß genau
du denkst auch an mich!

Leb wohl, mein Freund
dir danke ich
du warst immer da
dafür lieb ich dich!

(Auch im Gedenken an all meine anderen lieben Vierbeiner, die vor Rooney über die Regenbogenbrücke gegangen sind - ich werde euch alle wiedersehen und das stimmt mich froh - Kerstin Adam)



 

  Umo
Umo
Mein kleiner Westentaschenboxer,

es waren uns nur fünf Monate miteinander vergönnt, viel zu wenig, um dir all die Liebe und die Streicheleinheiten zu geben, die du vorher wohl dein ganzes kurzes Leben lang vermißt hast nie hatte ich einen Hund wie dich, du wolltest immer nur eines mir nahe sein, gestreichelt und geknuddelt werden wie ein Baby und dafür bekam ich deine bedingungslose Liebe ich vermisse dich so ich vermisse es, das ständig ein Hund an mir "klebt", der es immer irgendwie schafft, auf den Schoß, auf den Arm oder sonstwie an mich ran zu kommen am liebsten hättest du in meiner Tasche gewohnt, das wußte ich schon am ersten Tag aber auch du warst nur "geliehen" von Gott ich finde zwar, das die Zeit viel zu kurz war, du hättest ein langes Leben voll mit Streicheln, knuddeln spielen und satt fressen verdient gehabt, all das was dir vorher gefehlt hat, aber es sollte nicht sein ich wollte erst verzweifeln, ich verstehe auch nicht, warum du schon gehen mußtest aber ich habe nun wieder dieses Gedicht gelesen und weiß, das auch du mir nur geliehen warst du bist nun hinter der Regenbogenbrücke bei Tiffa und Tado, der uns auch viel zu früh verlassen hat ich traue um euch beide, die ihr nicht alt werden durftet bei mir Tado wird auf dich aufpassen, meiner süßer kleiner Umo und Tiffa wird euch bemuttern auch Wanda und ich werden eines Tages zu euch kommen, dann sind wir alle wieder vereint paß gut auf dich auf mein Kleiner, wir werden dich nicht vergessen, wir vermissen dich so sehr.

Deine Freundin Wanda und dein Frauchen Kirsten



 

Tado im Tierheim - 2001  
Tado
Presa-Canario-Männlein, geb. im Jahre 2004, gestorben am 7.2.2006 durch einen tragischen Verkehrsunfall. Tado durfte fast ein ganzes Jahr bei seiner Familie, Frauche, Wanda und vielen Pferden leben. Er hatte diese kurze Zeit ein wundervolles ausgefülltes Hundeleben. Wir sind alle tief erschüttert und Tado wird unsere Herzen niemals verlassen, er war ein wundervoller Hund.

Abschiedsbrief seines Frauchens: Nachruf Tado



 

Scooby  
Scooby
Presa-Canario-Männlein, wurde nur 1,5 Jahre (22.11.05) alt als er plötzlich aus seiner Familie gerissen wurde. Scooby hatte vermutlich einen Herzfehler. Wir werden diesen wundervollen Hund nicht vergessen und freuen uns auf ein Wiedersehen hinter der Regenbogenbrücke.



 

Faycan
Faycan,
genannt Faycänchen, Bardinomischling kam im September 2001 ins Tierheim SARA im geschätzten Alter von 8-10 Jahren. Faycänchen brach ganze 4x aus dem Tierheim aus, lief quer über die Insel zu seinen ehemaligen Besitzern zurück. Diese brachten ihn 4x ins Tierheim zurück, weil er nicht mehr geduldet war. Im April 2002 durfte Faycänchen zu seiner neuen Familie zunächst nach Belgien ausreisen. Am 2.8.2005 musste Faycans Frauchen ihn nach langem Kampf über die Regenbogenbrücke gehen lassen.
Er hatte noch wundervolle 3 1/2 Jahre in seiner neuen Familie erleben dürfen und wir danken ihnen dafür und werden Faycänchen immer in unseren Herzen weiterleben lassen.



 


Haskia
geb. August 2002, gestorben 8.3.2005 durch einen tragischen Unfall. Sie saß 1 Jahr im Tierheim bis sie zu ihrer sehr lieben und fürsorglichen Pflegestelle ausreisen durfte, aber es war ihr nicht vergönnt endlich ein lebenswertes Hundeleben führen zu können.

Hier ein Abschiedsbrief von der Pflegemama
Haskia



 

Trinity
Trinity
Deutsche Dogge, kam im Juli 2003 zu SARA in einem gotterbärmlichen Zustand, konnte am 26.8.2003 nach Deutschland ausfliegen.

Sie lebte ab sofort in Hildesheim, wurde dort wohl zum ersten Mal in ihrem Leben geliebt, gepflegt, umsorgt und durfte Hund sein. Leider war es Trini nicht gegönnt noch ein paar unbeschwerte Jahre zu verbringen. Sie schlief am 16.7.2004 für immer ein.

Hier ein Abschiedsbrief von ihrem Frauchen ...



 

Marco
Marco
10-jähriger Presa-Canario und everbodys Darling. Konnte nach langem Tierheimaufenthalt im Juli 2003 in seine Familie nach Deutschland vermittelt werden.

Am 18.11.2003 verstarb Marco an den Folgen einer Magendrehung. Er hinterlässt ein riesiges Loch, denn alle haben ihn sehr geliebt und er durfte in dieser kurzen Zeit ein glückliches und unbeschwertes Hundeleben führen, dass er bis dahin nicht kannte.

Die Nachricht seines Todes hat uns alle sehr bestürzt und wir hoffen auf ein Wiedersehen hinter der Regenbogenbrücke.

Ciau Marco!



 


El Gordo
durfte im Frühjahr 2003 nach Schweden ausreisen und musste am 4.10.2003 in den Armen seines Frauchens wegen einem schweren Krebsleiden eingeschläfert werden.

El Gordo wurde nur ca. 7 Jahre alt und in dieser Zeit hatte er nur ein halbes Jahr ein unbeschwertes Hundeleben führen dürfen.

Wir hätten ihm so gerne noch viele unbeschwerte Hundejahre gegönnt.

Auf Wiedersehen El Gordo hinter der Regenbogenbrücke ...
El Gordo



 

Pirata
Pirata
geb. Ende Juli 2001, gestorben am 15.10.2001.

Der kleinen Maus konnte auch in Deutschland nicht mehr geholfen werden, sie hatte Anomalien im Gesichtsbereich und drohte täglich zu ersticken. Nach 6 Wochen Kampf um die Maus, mussten wir sie einschläfern lassen.



 

Frodo
Frodo
geb. Januar 2000, gestorben 14.9.2003 durch einen Verkehrsunfall. Frodo durfte lediglich 2 Wochen glücklich in seiner neuen Familie leben. Seine Geschichte ist besonders tragisch, denn er war 18 Monate im Tierheim bevor er zu seiner Familie ausziehen durfte. Er hätte ein wundervolles Hundeleben bekommen, aber sehr viele unglückliche Umstände waren dagegen.



 


Susto
geb. Januar 2001, gestorben am 17.11.2001.

Susto sass als Baby schon in der Tötung, bekam im September 2001 endlich ein Superzuhause. Leider erkrankte Susto an einem bösartigen Magentumor, der dann aufbrach. Sein Frauchen war bis zum letzten Atemzug bei ihm.
El Gordo
Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.
sibirisches Sprichwort

.: Aktuelle Nachrichten :.

RSS Feed

Bericht aus dem Tierheim SARA

 Bericht aus dem Tierheim SARA aus der Sicht einer Besucherin und Flugpatin.

weiter lesen »

Wir haben die erweiterte Erlaubnis nach § 11 TSchG Abs.1 Satz 1 Nr. 5

 die ab dem 1.8.2014 von jedem Tierschutzverein benötigt wird.....

weiter lesen »

.: Zufe(ä)lliges Notfell :.

Notfell: Albin - Klicken und ansehen! Albin
Chihuahuamix
geb.: Oktober 2008

.: Die TOP 20 Neuzugänge :.

Rüde: Poe - Klicken und ansehen! Poe
Pointermix
geb.: November 2014
Rüde: Versace - Klicken und ansehen! Versace
Mischling
geb.: März 2015
Rüde: Decano - Klicken und ansehen! Decano
Mischling
geb.: Juni 2006
Rüde: Darco - Klicken und ansehen! Darco
Terrier
geb.: April 2015
Rüde: Albin - Klicken und ansehen! Albin
Chihuahuamix
geb.: Oktober 2008
Hündin: Nina - Klicken und ansehen! Nina
Podenco Canario
geb.: geb. Juli 2012
Hündin: Pinta - Klicken und ansehen! Pinta
Podenco Canario
geb.: Juli 2014
Hündin: Cora y Yuliet - Klicken und ansehen! Cora y Yuliet
Yorckie-Mix und Zwerpudel
geb.: 2007 + 2005
Hündin: Jutta - Klicken und ansehen! Jutta
Podenco Canario
geb.: September 2015
Hündin: Megan - Klicken und ansehen! Megan
Rottweiler-(Mix?)
geb.: Juni 2010
Alle Rechte vorbehalten - Canarian Animals In Need e.V. - © 2003 - 2016